Diese Woche machen wir Urlaub auf der schwäbischen Alb!

Wir?  Ja, dass sind mein Schatzi Jan und meine Wenigkeit…. und heute beschlossen wir uns auf einen Trail rings um das Schloss Lichtenstein zu begeben. Als Ergänzung begleitete uns der Airedale Terrier “Alberich” auf unserer Rundstrecke.

An der ersten Höhenkette machten wir Halt für ein kleines Gruppenfoto. Dann ging es 11km entlang des Albtraufs, 500 Höhenmeter den Berg runter und danach dann wieder rauf.

Dafür, dass es nur 11 km waren, war der Lauf sehr anstrengend, was bestimmt auch an den recht frostigen Temperaturen lag… und an den Höhenmetern.😅

Ich war schon froh, als ich mich im vom Sonnenschein erhitzen Auto von der schweißnassen Sportkleidung befreien konnte.

Alberich war total begeistert und wusste gar nicht, in welche Richtung er uns zuerst ziehen soll. Aber am Ende schlief er dann zufrieden in seiner Box im Auto ein.

Albtrauf bezeichnet den nordwestlich ausgerichteten Steilabfall der in Baden-Württemberg und Bayern gelegenen Schwäbischen Alb

Zuvor schauten wir uns natürlich auch das Schloß an.

Geöffnet hat es im Winter leider nur Samstags und Sonntags.
deswegen spazierten wir drum herum.

Die Schlossanlage wurde im 19.Jhrd auf den Grundmauern einer alten Ritterburg erbaut.
Der romantische Bau wurde inspiriert von Wilhelm Hauffs Roman “Lichtenstein”.

Der Schlossneubau entsprach den im 19. Jahrhundert gängigen, romantisierenden Vorstellungen über mittelalterliche Ritterburgen und kann dem Architekturstil der Neugotik zugeordnet werden.

 

Das Schloss liegt am Albtrauf der Schwäbischen Alb auf einer Höhe von 817 m ü. NN über dem Tal der Echaz (Nebenfluss des Neckars).

Wilhelm Graf von Württemberg (späterer Herzog von Urach) ließ den Bau anfertigen.

<- Links

Das vom Kettensägerschnitzer Billy Tröge angefertigte Kunstwerk zeigt einen “Ritter von Lichtenstein”

*LOVE*

 

 

 

 

 

 

Quelle:Wikipedia
GPSTrack: Trail Schloß Lichtenstein

About the Author

One Response to “Schwäbische Alb | Trail um Schloss Lichtenstein”

Schreibe einen Kommentar