Dieses Wochenende war ich nicht nur als Läufer, sondern auch zum ersten Mal als Volunteer bei Xletix am Start.
Nach der L-Distanz am Samstag, war ich schon sehr gespannt, was mich am Sonntag auf der anderen Seite der Veranstaltung erwarten wird.

Am frühen Morgen um 7:30 Uhr kam ich auf das Gelände und steuerte erstmal das Volunteer Zelt an. Hier wurden wir eingecheckt, bekamen alle ein Volunteer Shirt und konnten uns mit Wasserflaschen und Apfelschorle versorgen.
Hinter dem Pasta Stand gab es sogar belegte Brötchen mit Café zum Frühstück und als Lunchpaket.
Um 8:30 bekamen wir eine Einweisung zum Thema Notfällen, Waldbrand und wie ggfs. mit den Funkgeräten umgegangen werden soll.
Schließlich wurden alle Freiwillige in 3 Crews unterteilt und 20-25 Personen hatte jeweils einen spezifischen Ansprechpartner der Crew, der für sie verantwortlich war.
Bei mir war es Jan *mit Herzchen.



Nun wurden wir auf die jeweiligen Hindernisse aufgeteilt. Ich war für den Burpee Boulevard zuständig und da ich dort alleine war, bekam ich ein Funkgerät für etwaige Notfälle.

Meine Hauptaufgabe war den ankommenden Läufern das Hindernis kurz und knapp zu erklären, darauf zu achten, dass es nicht einfach umgangen wird und hauptsächlich für etwas zusätzliche Motivation und Stimmung zu sorgen. Das machte ich dann bis ca. 17.00Uhr , bis die letzten Läufer das Hindernis überwunden hatten.

Während dieser Zeit wurde ich von *Jan mit gekühlten Wasser, Gummibärchen und einem köstlichen, vegetarischen Burrito versorgt. 😀
Außerdem kamen auch noch ein paar Heidesprinter vorbei und ich konnte ein paar Fotos machen. 😀
Am Ende sammelte ich noch den Müll der vorgeschalteten Versorgungsstation ein und löste überall das Flatterband und damit war meine Schicht dann auch beendet. Es war jedenfalls ein schönes Event und ich habe mich gut eingewiesen und versorgt gefühlt. Und dafür kostete mein Start am Vortag dann auch nur noch 15€. Also gerne wieder! 🙂


About the Author

One Response to “Volunteer beim Xletix Berlin 2019”

Schreibe einen Kommentar